www.dtk-kleinauheim.de

am 07. 10. 2017

Mit besorgten Blicken gen Himmel trafen sich am Morgen mehrere Mitglieder zum Aufbau. Es war pünktlich zum Beginn des Festes Regen angesagt. Dennoch ging es an den Aufbau des Zeltes, diesmal zügig und ohne Probleme. Vielleicht sollten wir öfter neue Helfer gewinnen. Zelt, Gelände und die Hütte wurden zünftig dekoriert.

Dank unserer Schriftführerin Jutta Adam-Fuß war das Wildschwein für den Grill dieses Jahr schon frühzeitig erlegt worden. Unser Vereinsmetzger Dieter Pfarr hatte sich wieder bereit erklärt, es zu garen. Da er am Mittag bereits eine weitere Sau zubereitet hat, grillte er unser Schwein ebenfalls dort und brachte sie fertig portioniert mit.

Zum Glück traf die Wettervorhersage nicht ein und so kamen ab 18.00 Uhr zahlreiche Gäste, Mitglieder und deren Freunde.
Siegmar Angerer hatte am Getränkestand reichlich zu tun. Die Plätze in der Hütte waren ob der kühlen Witterung zuerst belegt, aber auch im Zelt nahmen zahlreiche Personen Platz. Dank der von Klaus Weyland bereit gestellten Zeltheizung herrschte auch dort ein angenehmes Klima.

Die Bläsergruppe spielte zur Begrüßung. Unsere Vorsitzende Anette Kitz begrüßte die Gäste und wünschte einen fröhlichen Abend. Als Erstes wurden die Jubilare geehrt. Für 50 jährige Mitgliedschaft wurde Klaus Ebersmann durch Otto Grünewald ausgezeichnet. Für 40 Jahre wurde Fritz Hala und für 25 Jahre Gerda Cocek geehrt. Anschließend wurde von den Bläsern zum Essen aufgerufen. Wie jedes Jahr konnte man für eine Pauschale von 10€ so viel essen, wie man wollte. Später gab es dafür auch noch Blechkuchen und Kaffee.

Als bester Hund im Jagdgebrauch wurde Jacob von Baerecizo unserer Vorsitzenden Anette Kitz gekürt. Es folgte die Ehrung der erfolgreichen Hundeführer bei der BHP Prüfung. Als erfolgreichste BHP Hundeführerin wurde Isabell Hohn mit ihrem Border Terrier Ardbeg vom Kattenacker ausgezeichnet.
Den Titel erfolgreichster Ausstellungshund teilten sich Anette Kitz mit ihrem Jacob von Baerecizo und Gerda Cocek mit ihrer Emma von der Lüneburg.
Damit unsere Ausbilder vom BHP- und Gebrauchskurs auch weiterhin motiviert bleiben, gab es für Silke, Gerda, Sören und Peter jeweils ein Dankeschön.
Als nächstes gab es ein Präsent für Gerda und Wolfgang Cocek, unsere Hüttengeister, und für unsere Rentnergang einen Gutschein für ein gemeinsames Frühstück, damit sie weiterhin gestärkt (und motiviert) jeden ersten Dienstag die Platzarbeiten in Angriff nehmen können. Claus Walter erhielt ein Geschenk für die gute Pflege unserer Homepage.

Danach starteten dann die bayrische Spielen. Neben dem Ringewerfen über das an der Hütte angebrachte Hirschgeweih wurden Holzscheiben mit der Trummsäge erstellt und es wurde genagelt. Alle Sieger wurden mit einem Maßkrug mit bayerischem Bier belohnt.

Es war ein rundherum gelungenes Fest! Vielen Dank an alle Helfer, Grillmeister, Bläser, Handwerker und guten Geister!