www.dtk-kleinauheim.de

Schweißprüfung in Waldzell

Auch in diesem Jahr trieb es unsere Gruppe wieder in unser altbewährtes Schweißrevier Waldzell im Spessart. Die Prüfung wurde von den Bläsern mit den Signalen „Begrüßung“ und „Aufbruch zur Jagd“ eröffnet. Bei anfangs noch frischen 9 Grad steigerte sich die Temperatur bis zum Mittag auf 25 Grad. Stephan Machers bereitete mit „seinem“ Team in gewohnter Weise die Prüfung vor. Hierfür sei allen Beteiligten herzlich gedankt. Insgesamt fünf Hunde hatten sich zur Prüfung angemeldet. Die Fährten waren wie immer anspruchsvoll ausgesucht. Das Richterteam setzte sich dieses Jahr aus Frau Dr. Andrea Heintze, Wiesbaden, Silke Brunner, Frankfurt und Otto Grünewald, Hanau zusammen.

Damit die Richter gleich ins Schwitzen kamen, legte gleich der erste Hund ein beachtliches Tempo vor. Die Hunde mit den Losnummern 2 und 3 konnten leider nicht ans Stück kommen. Bei Hund Nr. 4 war dann wieder unser aller sportlicher Geist gefragt. In 15 Minuten wurden die 1000 m Fährte fehlerfrei von Anfang bis Ende gearbeitet. Hut ab vor dieser Leistung. Hund Nr. 5 machte die Prüfung am Ende noch etwas spannend, indem er zuerst am Stück vorbeilief, dieses aber Gott sei Dank noch korrigieren konnte.

Nach getaner Schweißarbeit verwöhnte uns Richard Krellmann mit gegrillten Leckereien. Zum Nachtisch gab es – wie immer - Kaffee und Kuchen und nicht zuletzt auch noch einen „Grünen“ zur Verdauung. Es war wieder ein rundherum angenehmer Prüfungstag in Waldzell. Vielen Dank allen Beteiligten, dem Revierpächter, den Fährtenlegern, den Richtern, dem Küchenchef und sonstigen Anwesenden, die zum Gelingen beigetragen haben. Wir kommen gerne wieder.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Hund Führer Punkte
Eddi vom Geisberg Frank Seitz 100 Punkte / I. Preis/Jugend
Baffy vom Sauern Grund Günter Menzel 82 Punkte /II. Preis
Ivo vom Queienberg Walter Probst 50 Punkte /III. Preis/Jugend