www.dtk-kleinauheim.de

Am 18. Juli morgens um 10.00 Uhr trafen die Helfer zum Aufbau ein. Obwohl wir uns an der letzten Vorstandssitzung darauf verständigt hatte, kein Zelt aufzubauen, ließ uns die Wettervorhersage keine Wahl. Also wieder fröhliches Stangensuchen und -aufbauen. Aber langsam haben wir darin Routine und so stand das Zelt in kurzer Zeit. Das trockene und auch abends noch sehr warme Wetter sprach gegen unsere Entscheidung, aber besser so als anders herum.

Mehr als 30 Besucher kamen und genossen die Steaks, Würstchen und Bauchscheiben, die auch in diesem Jahr von unserem Mitglied und Metzger Dieter Pfarr stammten. Das Fassbier war angestochen und das Salatbuffet ließ keine Wünsche offen. Die Anwesenden hatten genug Durst mitgebracht, so daß die
30 Liter Faßbier den Abend nicht überlebt haben.

Auch in diesem Jahr fand wieder der Schießwettbewerb statt. Nachdem die ersten Runden auf die Schießscheiben zum Aufwärmen geschossen worden waren, ging es nun zum Finale. Es gab eine Millimeter Entscheidung zwischen Siegmar Angerer und Klaus Weyland, die ersterer für sich entscheiden konnte. Er nahm die von der Familie Brunner gestiftete Scheibe entgegen, deren Sohn Max das letztjährige Schießen gewonnen hatte.

Gehämmert wurde natürlich auch und der eine oder andere Grüne wurde von dem jeweiligen Verlierer gespendet.
So wurde es zu einem schönen Abend in gemütlicher Runde.

Leider war die Anzahl der Helfer am Sonntag sehr übersichtlich. Mit Hilfe der Sonntagsgäste konnte der Abbau dennoch bewältigt werden. Danke an alle Helfer, die beim Auf- und Abbau anwesend waren!