Spurlautprüfung

am 9. April in Mittelbuchen

Nachdem bei der Schussfestigkeit, 25.03.2016, bereits 3 Hunde ihre Fahrkarte für weitere Gebrauchsprüfungen erarbeitet hatten, fand am Samstag, den 09.04.2016 unsere Spurlautprüfung mit 5 gemeldeten Teckeln statt. Es trafen sich Richter und Hundeführer um 09.30 h im Revier Mittelbuchen am Schützenhaus zu der Spurlautprüfung, Richterobfrau war Fau Odenwelller-Klügl, das Team wurde durch Otto Grünewald und Silke Brunner komplettiert.

Das Wetter war optimal für die Prüfung, der Boden und der Bewuchs waren feucht. Zunächst war es noch ein wenig kühl, aber das änderte sich im Verlauf des Tages und es wurde warm.

Nach der Begrüßung und Verlosung der Reihenfolge der Hundefüher und des Richterteams meinerseits als Prüfungsleiter und Anspache der Richterobfrau ging es mit einer Schussfestigkeitsprüfung der Hündin Kobeddus Kitzchen auch gleich los, die Prüfung wurde problemlos bestanden.

Anschließend ging es auf den Acker. Bereits kurz nach dem Start hatten wir den ersten Hasen und so ging es dann weiter.


Es konnten jedem der fünf Hundeführer mehrere, bis zu drei Hasen angeboten werden. Etwas gestört wurde der Prüfungsverlauf durch einen Bauern, der von seinem Traktor aus mit uns herumschrie und uns von seinem Acker jagte. Er verfolgte uns noch weiter, doch nach einem klärenden Gespräch entfernte er sich dann schlussendlich. Gegen 14.00 h zogen wir in das Suchenlokal "Schützenhaus" ein.

Die folgenden vier Hunde konnten die Prüfung bestehen, ein Teckel zeigte leider keine beurteilbare Leistung.


Frau Odenweller erklärte die Leistungen der einzelnen Teckel und erläuterte sie.


Name Führer Punkte
Diesel vom Saurengrund M. Becker 87 Punkte, II Preis, Tagessieger
Josefine vom Soisberg Karl M. Fuß 75 Punkte, II Preis
Ivo vom Queienberg Walter Probst 72 Punkte, II Preis
Kobeddus Kitzchen Markus Kleinberg 50 Punkte, III Preis Jugend

In meinem Schlusswort dankte ich dem Richterteam und unser Dank gilt vor allem unserem 2 Vorsitzenden, Hern Klaus Weyland, der sein Revier für die Prüfung zur Verfügung stellte und bereits im Vorfeld einigen Hundführern die Gelegenheit gab, ihre Teckel auf der Hasenspur einzuarbeiten


Ewald Käsemann


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken